offizieller Pressebericht vom 6. Holzknecht-Skijöring am 27.01.2018 in Gosau

Ein Salzkammergut Winterfest mit viel Schnee, Sonne und Motoren

Dachstein West und Salzkammergut – zwei Begriffe, die für Schnee, Spaß und Winterfreuden stehen. Das 6. Holzknecht Skijöring am vergangenen Wochenende erfüllte diese Klischees meisterhaft. 108 Zweiergespanne ritterten sich bei Traumkulisse mit Motocross- Maschinen und Skiern im dick verschneiten Gosauer Talboden.

Bei klirrender Kälte und auf knochenharter Schneebahn starteten um 10 Uhr Vormittag die Vorläufe des Skijöring-Bewerbs in Gosau. Gezogen von Quads oder Motocross-Maschinen in verschiedenen Motorstärken flitzten die Skifahrer in mehreren Runden dem Ziel entgegen. Schneefontänen, Zweikämpfe und spektakuläre Stürze machen diesen Bewerb zu einem Highlight für Zuschauer. Dementsprechend groß war der Andrang, ein neuer Besucherrekord war das i-Tüpfelchen auf dieser gelungenen Veranstaltung. Mastermind Andi Gamsjäger vom Gosauer Offroad Team Rabenkogel blickt müde, aber stolz und glücklich auf das Wochenende zurück:

„Mich freut vor allem die positive Stimmung, die über der Veranstaltung steht. Teams aus
ganz Österreich wollen mitmachen, wir können gar nicht alle nehmen, der Tag würde zu kurz
werden. Unzählige Zaungäste haben heuer die Kulisse perfekt gemacht. Danke an alle die
gekommen sind und Danke an alle Helfer, die diesen Erfolg möglich gemacht haben!“

Der erfolgreiche Event wird im Jahr 2019 jedenfalls zum 6. Mal über die Bühne gehen, die Begeisterung von Teilnehmern und Zuschauern lässt den Organisatoren ohnehin kaum ein andere Wahl.

Die Sieger der einzelnen Klassen am 27.1.2018:

In der Klasse MX Open über 125 ccm 2 Takt und über 250 ccm 4-Takt siegten Florian Oberholzner und Markus König aus Bischofswiesen in Deutschland.

Die Kategorie MX2 mit schwächer motorisierten Zweirädern entschieden Wanka Markus und Brandner Toni aus Ramsau bei Berchtesgaden, ebenfalls Deutschland, für sich.

Der Sieg in der Klasse der Quads blieb in heimatlichen Gefilden, Gamsjäger Klaus und Patrick Demmel aus Gosau konnten sich trotz eines spektakulären Überschlags durchsetzen.

Die Nachwuchsklasse bis 85 ccm ging an Fast Peter und Gerg Michael aus Arzbach in Deutschland.

Presseaussendung vom 28.1.2018
Nachbericht zum 6. Holzknecht-Skijöring in Gosau am 27.1.2018
Ein Salzkammergut Winterfest mit viel Schnee, Sonne und Motoren
Autor: Karl Posch

Bildnachweis (mit Klick aufs Bild wird es vergrößert):

Skijoering Gosau 2018 _ Sieger MX 2 Wanka und Brandner 3 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Markus Wanka und Skifahrer Toni Brandner am Weg zum Sieg in der Klasse MX Open
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Sieger MX Open Oberholzner und König 1 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Florian Oberholzner und Markus König haben den Sieg in der Klasse MX2 vor Augen
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Sieger Quad Gamsjäger und Demmel 2 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Heimsieg für die beiden Gosauer Klaus Gamsjäger am Quad und Patrick Demmel auf den Skiern
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Der Wettkampfort _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Am Ort des Geschehens herrschte reger Betrieb, unzählige Zuschauer säumten die Wettkampfstrecke
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Start 1 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Durch das Auscheidungssystem konnte jeder Teilnehmer mehrfach starten, die Spannung bei den Starts war legendär
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Motocross 3 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Gedränge und Geschiebe auf der Wettkampfstrecke
Bild: Karl Posch

Skijoering Gosau 2018 _ Motocross 5 _ Bild Karl Posch _ LR.jpg
Einsatz bis zum Anschlag für Motocrosser und Skifahrer
Bild: Karl Posch

Alle Bilder dürfen unter Nennung des Fotografen rechte- und entgeltfrei für Pressezwecke verwendet werden und sind bei Bedarf in höherer Auflösung verfügbar.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress